Rinder, Ziegen und Schafe

Nach Aufgabe der Milchviehhaltung begannen wir im Jahr 1991 als einer der ersten Rinderhalter im Osten Deutschlands mit der Zucht und Haltung des Schottischen Hochlandrindes. Die ersten Tiere wurden aus der Schottischen Highland Cattle Herde (Fold of Balmoral) der britischen Königin Elizabeth II. importiert.

Einige Jahre später wirkten wir aktiv bei der Arterhaltung des Pustertaler Rindes mit. Diese Fleisch- und Michrasse aus dem Pustertal im Tirolerischen, wegen ihrer Zeichnung auch Pustertaler Schecke oder Sprinze genannt, war zum damaligen Zeitpunkt stark vom Aussterben bedroht.

Bis 2010 lebte eine kleine Herde Cachena-Rinder auf dem Pohlwaldhof. Dieses aus Portugal stammende Bergrind ist heute noch akut vom Aussterben bedroht. Die wendigen, intelligenten und vor allem gutmütigen Tiere waren der Blickfang für jeden Besucher.

Zur Zeit liegt der Schwerpunkt in der Zucht von Zwergrindern der Rassen Zebu und Dahomey. Die von Natur aus robustenTiere sind sehr umgänglich und aufgrund ihrer Größe auch sehr handlich in der Haltung und Pflege. Auch hier geben wir regelmäßig Zuchttiere ab.